Mi, 05. Mai 2021

Renovierungsarbeiten

EIBA-Court wird renoviert

Endlich ist der EIBA-Court Wirklichkeit geworden! Von Anfang setzte sich der Förderverein Eichstätt Basketball e.V. als eines der größten und wichtigsten Ziele einen öffentlich zugänglichen Freiplatz für alle Eichstätter Basketballer. Nach einem dreiviertel Jahr Vorbereitungszeit, vielen Sitzungen und Gesprächen, Besichtigungen von möglichen Plätzen und Orten, sowie das Durchsprechen von vielen vielen Möglichkeiten, konnte endlich die finale Unterschrift unter den Vertrag mit der Diözese gesetzt werden. Eine offizielle Übergabe fand auch schon statt. Somit pachtet der Förderverein den Freiplatz bei der ehemaligen Maria-Ward-Schule an der Seminarwiese. Ein Name fand sich auch recht schnell: EIBA COURT!

In einem nächsten Schritt bildeten sich Teams aus den ordentlichen Mitgliedern und Freunden des Vereins, die den ehemaligen „Maria Ward“-Platz Instand setzen.

Die Korbanlagen wurden bereits demontiert und werden in den nächsten Wochen erneuert. Neue Ringe wurden bestellt und die bisherigen Bretter abmontiert, abgeschliffen und neu lackiert. Vielen Dank an Ertas Lackierungen für die tatkräftige Unterstützung!

Auch der Platz wird in den nächsten Wochen renoviert. Die Außenanlagen werden hergerichtet, Büsche zurückgeschnitten, der Zugangsweg gereinigt und der Rasen gemäht.

Der mittlerweile moosige Platzuntergrund muss von grobem Dreck gesäubert und mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet werden. Risse und Löcher müssen geflickt werden.

Auch der Zaun weist einige Schwächen auf: gerissene Maschen und aufgezogene Löcher müssen geflickt werden, hochgebogene Zaunelemente müssen neu gespannt werden und die Tore repariert werden.

Dank der Firma MMS Strobl haben wir mittlerweile auch schon einen Lagercontainer, in welchem wir Bälle und Getränke für den Trainingsbetrieb lagern können.

Bereits im Juni soll die Anlage, wenn es die Corona-Lage zulässt, bespielbar sein und den basketballbegeisterten Eichstätterinnen und Eichstättern zur Verfügung stehen. In den nächsten Wochen werden die fehlenden Reparatur-Arbeiten durchgeführt und anschließend ein Probebetrieb mit den aktiven Basketballern der DJK Eichstätt durchgeführt werden, welche zum aktuellen Stand den Trainingsbetrieb im Freien wieder aufnehmen dürfen. Ein offizielle Einweihungsfeier wird auf einen Zeitpunkt verschoben, an dem keine Kontaktbeschränkungen einem großen Fest im Wege stehen.