Mi, 30. Sep 2020

…3…2…1…0!

Eichstätt Basketball veröffentlicht eigene Homepage

Überredet! Noch weiß Stef nicht was auf ihn zukommt…
Die ersten Entwürfe der Chronik Darstellung
Auch die „Philosophie“ von EIBA beschäftigte die Beteiligten einige Tage

Der Förderverein Eichstätt Basketball geht mit einer Website online, auf der sich die Basketball Abteilung der DJK Eichstätt vorstellt und alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb zu sehen sind. Gleichzeitig dient sie aber auch dem kompletten Basketball in der Stadt Eichstätt.

Dass eine Website für eine Sportabteilung, auf der man die Trainingszeiten aber auch die verfügbaren Teams nachschauen kann, überaus wichtig ist, sollte jedem bewusst sein. Auch die Abteilungsleitung hat dieses Projekt schon mehrere Jahre auf der „to do Liste“. Ganz einfach ist die Sache jedoch nicht. Es ist mit sehr viel Aufwand verbunden und es wird sehr viel „know-how“ verlangt.

In der Saison 19-20 erhielt die Abteilungsleitung immer wieder E-Mails von interessierten Spielern bzw. ihren Eltern, die Basketball spielen möchten, jedoch die benötigten Infos nicht finden und diese erfragen möchten. So beschloss Julian Reichardt: „Das ganze müssen wir ändern. Es ist wichtig und unabkömmlich, dass wir diese Informationen im Internet verfügbar machen. So werden noch schneller und einfacher neue Spieler/innen zum Probetraining erscheinen.“

Gegen Saisonende beschäftigte Julian sich mit den verschiedenen Webanbietern und den angebotenen Baukastenmodulen. Schnell war klar, dass die Möglichkeiten nicht ausreichten um die Vorstellungen umzusetzen. Auf einer Faschingsfeier sprach er Stefan Schramm, der bis dahin einige Basketballspiele fotografisch begleitete, persönlich an und bat um Hilfe.

Mittlerweile ist sie fertig. In weit über 100 Stunden Arbeit setzte er eine Homepage für den Eichstätter Basketball um, die in seiner Professionalität seines Gleichen sucht. Dazu kommen endlose Recherchen zur Chronik, der Mediatag und tagelanges Diskutieren um die richtige Struktur und den passenden Inhalt.

Vielen Dank an alle Beteiligten die in dieses Projekt so unglaublich viel Zeit investiert haben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Best Homepage ever!